Diagnostik und Therapien

Eine fundierte Anamnese ist mir bei der ersten Konsultation für den weiteren Therapieverlauf sehr wichtig. Insbesondere bei chronischen Beschwerden und bei Menschen mit langen Krankheitsgeschichten.
Anders ist es, wenn jemand beispielsweise mit einem akuten Hexenschuss in die Praxis kommt. Da werde ich natürlich nach einer kurzen Anamnese sofort die akuten Beschwerden behandeln.

In der ersten Sitzung werde ich daher meist nach einer Gesprächsanamnese eine Irisdiagnose mit Foto und anschliessend eine Testung mit der Elektroakupunktur nach Voll vornehmen.

Anhand der Befunde wird schliesslich der Therapieverlauf bestimmt. Im Allgemeinen arbeite ich vorwiegend mit entsprechenden Naturheilmitteln, die Sie zu Hause einnehmen können. Erst wenn ich sehe, dass diese nicht ausreichend sind, um ein gutes Resultat zu erlangen, empfehle ich zusätzlich weitere therapeutische Behandlungen.